Hundetrainer für Wien und NÖ

Ihr Hundetrainer - Team

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

 

Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Eindruck über unser Leben mit unseren Hunden vermitteln. Informieren Sie sich über unsere Trainingsangebote und finden Sie alle wesentlichen Infos zum Trainingsablauf , sowie unserer Philosophie. Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken können und Sie uns mal einen Besuch abstatten. Sprechen Sie uns einfach an. 

Wir Trainieren mit Spiel und Lob,  nicht mit Leckerli.

Im Training lernt Mensch & Hund durch Spaß, Einfühlungsvermögen und Konsequenz zu einem echten Team zu werden. Unter Berücksichtigung der individuellen Persönlichkeiten, Bedürfnisse und Lernziele werden sie nach neuesten Erkenntnissen aus Verhaltensbiologie und Lerntheorie unterrichtet, und lernen so den respektvollen und souveränen Umgang miteinander.  Wir gehen auf die Probleme von Hund und Halter ein um diese zu lösen, nicht um den Hund zu bestechen.

Wir trainieren in Ihrem täglichen Umfeld.

 

Winterkurse in einer beheizten Trainingshalle.
Von anfang November 2014 bis ende März 2015 steht uns eine Halle in Königstetten zu Verfügung.

Unterordnung
Agility

Für weitere Fragen rufen Sie uns einfach an.

Anmeldungen ab sofort


zum Anmeldeformular

Gemeinschaftstraining, Hundestammtisch

Gemeinschaftstraining, Hundestammtisch
Jeden Samstag um 10.00 Uhr, findet das Gemeinschaftstraining in Rappoltenkirchen statt (1,5 Stunden).
Preis € 25,00 pro Hund

Am Freitag 07.11.2014 um 19.00 Uhr, Hundestammtisch im im Gabi's Dorfgasthaus in Rappoltenkirchen.

Infos Wir sind keine Hundeschule, wie Sie die überall angeboten bekommen.

Training Wir trainieren in Ihrem täglichen Umfeld.

Problemhunde Nach einer umfangreichen und gründlichen Analyse besprechen ich mit Ihnen Art und Weise der Umerziehung.

Junghunde Von einem Junghund spricht man ab dem Alter von ca. 4 / 5 Monaten

Verpflichtender Hundeführschein Verpflichtender Hundeführschein Mit überwältigender Mehrheit von 89 Prozent haben sich die Wienerinnen und Wiener bei der Volksbefragung für den verpflichtenden Hundeführschein für sogenannte "Kampfhunde" ausgesprochen.

Ein aggressiver Hund? Cobra (Malinoi Hündin ) haben wir mit 13 Monaten zum Trainieren aus Graz bekommen. Sie war nach angaben Ihrer Halter ein Problemhund, da sie aggressiv gegenüber Hunden und Menschen reagierte und nicht Fuß gehen konnte. Da man Sie als fremde Person nicht angreifen konnte, hatte ich den Halter gebeten Sie mit einer 5 Meter Schleppleine anzuleinen damit Sie beim einfangen keinen stress bekommt. Am ersten Tag bekam Sie kein Futter, ich wollte das Sie das Futter nur von der Hand bekommt um Ihr vertrauen zu gewinnen. An den beiden darauffolgenden Tagen nahm Sie das Futter sehr gut an. Am Vierten Tag machte ich einen kleinen Spaziergang mit Cobra, setzte mich in einer Wiese auf einen Baumstamm wo Sie sich neben mich legte und sich das erste mal streicheln lies. Nach nur zwei Wochen war Cobra ein ganz anderer Hund, Sie hatte keine Probleme mit Hunden und Menschen. Cobra hatte keine Probleme Sie war nur unterbeschäftigt und das Beutespiel sowie die Schutzarbeit machten Ihr sehr viel Spaß. Seither lebt Cobra bei uns in der Familie und in unserem Rudel. Ihr ehemaliges Herrchen und Frauchen kommen Sie zweimal im Jahr besuchen und freuen sich über die fortschritte die Cobra machte.

Zugriffe heute: 119 - gesamt: 1911.

Holländischer Schäferhund | working-dog.eu